Funktionelle Trainingstherapie

In der funktionellen Trainingstherapie werden alltagsnahe Bewegungsabläufe geschult und gestärkt. Dadurch kann eine Stabilisierung der Gelenke, eine verbesserte neuromuskuläre Ansteuerung durch das zentrale Nervensystem sowie die Verbesserung von Schnelligkeit und Ausdauer erreicht werden. Schwerpunkte dieser Trainingsform sind alle Maßnahmen, die zur Verbesserung der Propriozeption führen. Trainiert wird unter biomechanischen und physiologischen Gesetzmäßigkeiten mit diversen Trainingsmitteln. Zusätzlich soll das Training die Heilung und Belastbarkeit verletzter Strukturen unterstützen und die Funktionalität nicht betroffener Strukturen erhalten.


ZIELE

  • Rumpfstabilisation
  • Beinachsentraining
  • Gelenkschonende und achsengerechte Belastung
  • Inter- und Intramuskuläre Koordination
  • Flexibilität
  • Ökonomisierung